Modulare Weiterbildung

MODULÜBERSICHT

METALL

Dauer:
8 Wochen (320 U.-Std.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
Messen und Prüfen:
• Längen mit Strichmaßstäben, Messschiebern und Messschrauben unter Beachtung von
  systematischen und zufälligen Messfehlermöglichkeiten messen
• Messen von Winkeln mit verschiedenen Winkelmessern
• Ebenheit von Flächen nach Lichtspaltverfahren sowie Formgenauigkeit mit und Rundungslehren
  prüfen
• Oberflächenqualität durch Sichtprüfung beurteilen

Anreißen, Körnen und manuelles Spanen
• Bezugslinien, Bohrungsmitten und Umrisse an Werkstücken unter Berücksichtigung der
  Werkstoffeigenschaften und nachfolgender Bearbeitung anreißen und körnen
• Auswählen der Werkzeuge (Werkzeuge unter Berücksichtigung der Verfahren und Werkstoffe
  auswählen)
• Feilen von Flächen und Formen an Werkstücken aus Eisen- und Nichteisenmetallen winklig und
  parallel auf Maß
• Bleche, Platten, Rohre und Profile aus Eisen- und Nichteisenmetallen und Kunststoff nach Anriss mit
  Handbügelsäge trennen
• Werkstücke nach Anriss spanend und zerteilend meißeln
• Metrische Inen- und Außengewinde herstellen
• Passbohrungen in Werkstücken durch Rundreiben herstellen
• Kennzeichnen durch Schlagzahlen und -buchstaben sowie Elektroschreiber
• Scharfschleifen von Werkzeugen (Reißnadel, Körner, Meißel, Bohrer)

Maschinelles Spanen:
• Durchmesser und Längen mit Messschiebern und Messschrauben unter Beachtung der
  Möglichkeiten von Messfehlern messen
• Werkstücke mit Grenzlehren und Gewindelehren prüfen
• Ermittlung und Einstellen von Maschinenwerten
• Quer-Plandrehen und Längs-Runddrehen
• Wellen und Buchsen zwischen Spannfutter und Reitstock drehen
• Fertigen von Außen- und Innengewinde mit Schneideisen und Gewindebohrer und Drehmeißel
• Einstechen mit geraden Drehmeißel
• Freiformdrehen von konvexen und konkaven Rundungen
• Werkstücke durch Rändeln bearbeiten

Dauer:
6 Wochen (240 U.-Std.)

Inhaltliche Schwerpunkte:

Herstellen von Baugruppen und Schraub- und Rohrverbindungen
• Schrauben, Muttern, Unterleg- und Keilscheiben zusammenstellen sowie Werkzeuge nach Art, Form
  und Funktion der Schraubenverbindung auswählen
• Bauteile mit Kopf- oder Stiftschrauben mit und ohne Mutter und Scheibe entsprechend der
  Oberflächenform und -beschaffenheit. der Werkstoffpaarung und der Materialfestigkeit verschrauben
• Bauteile formschlüssig verstiften
• Schraubenverbindungen kraftschlüssig mit Sicherungselementen sichern
• Schraubenverbindungen unter Einsatz von Drehmomentenschlüsseln herstellen
• Gewinderohrverbindungen
• Fertigen von Stahlbauelementen, Konstruktionen, Treppen und Geländern nach Zeichnungen

Fügen durch Schweißverfahren und thermisches Trennen
• Lichtbogenhandschweißen E ST 1
• Metall-Aktiv-Gasschweißen MAG ST 1
• Wolfram-Inert-Gasschweißen WIG ST 1
• Gasschweißen G1
• Weichlöten gleicher und unterschiedlicher Metallwerkstoffe
• Hartlöten von Stahl-, Kupfer- und Messingstoffen
• Thermisches Brennen: Schwerpunkt autogenes Brennschneiden

Unsere zertifizierten Kurse sind mit einem Bildungsgutschein der
Agentur für Arbeit oder des Jobcenters bis zu
100% förderfähig!

Haben Sie Fragen zu einzelnen Modulen oder deren Inhalte, dann kontaktieren Sie uns!

Tel.: 03931 410410

E-Mail: info@bba-altmark.de