FTEC-Center „Altmark“

Feststellungs-, Trainings-, Erprobungs- und Coaching-Center

(FTEC-Center „Altmark“)

MODULÜBERSICHT

Zeitlicher Rahmen: 40 Std.

Inhalt:

  • Eignungsfeststellung
    • Prüfung der Aktualität/ Anerkennung branchenüblicher Zertifikate und Qualifikationen
    • Stärken-/ Schwächenanalyse (Selbsteinschätzung, berufliche Kompetenzen und Sozialkompetenzen)
    • Ausführliches Einzelgespräch zur Ermittlung der persönlichen Kompetenzen und Defizite
    • Abstimmung der individuellen Schulungsinhalte zur Kenntnisvermittlung
    • Objektivierung der Selbsteinschätzung
    • Abschließende Eignungsabklärung
  • Bewerbungscoaching
  • Überblick über den Arbeitsmarkt in der Region und bundesweit
  • Aktuelle Situation sowie künftige Entwicklung der Arbeitsmarktsituation
  • Reflexion und Aufarbeitung der bisherigen Bewerbungsaktivitäten, Erarbeitung von Bewerbungsstrategien
  • Erarbeitung realistischer Perspektiven
  • Unterstützung bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche (Kommunikation, Verhalten, Erscheinungsbild)
  • Erstellung und Aktualisierung der Bewerbungsunterlagen (inkl. Grundlagen für Bewerbungsschreiben, DIN 5008 und aktuelle Rechtschreibung)
  • Digitalisierung der Bewerbungsunterlagen
  • E-Mail und Online-Bewerbung

Hinweis: Die Einführung in das FTEC-Center ist nur in Verbindung mit einer Kenntnisvermittlung bzw. beruflichen Eignungsfestellung in einem unserer 15 Berufsfelder möglich.

Zeitlicher Rahmen: max. 440 Stunden

Berufsfelder:

    • Holz
    • Elektroinstallation
    • Farbe/ Trockenbau
    • Metall/ Sanitär- und Heiztechik
    • Bau
    • Garten- und Landschaftsbau/ Landwirtschaft
    • Lager/ Logistik/ Transport
    • Gesundheit/ Pflege
    • Hotel/ Gastronomie
    • Reinigung/ Hauswirtschaft
    • Sicherheit/ Wachgewerbe
    • Friseur/ Kosmetik
    • Handel/ Verkauf
    • Kaufmännisch
    • Computer/ IT

      Die konkreten Inhalte der Berufsbereiche können Sie ganz unkompliziert bei uns erfragen. Gerne passen wir die Inhalte den individuellen Bedarfen an.
  • Zeitlicher Rahmen: individuell
  • Inhalt:
    Theorie: Theoretischer Unterricht, Vorstellung zur theoretischen Prüfung
    Praxis: Übungsfahrten, Sonderfahrten, Vorstellung zur praktischen Prüfung
    Sonstiges: Erste-Hilfe-Kurs, Sehtest
  • Hinweis: Der Erwerb des Führerscheines Klasse B ist nur in Verbindung mit einem weiteren Modul aus dem FTEC-Center möglich.
  • Mit dem Erwerb des Führerscheins Klasse B ist neben dem Fahren von Personenkraftwagen auch möglich Kleinbusse sowie Kleintransporter mit bis zu 3,5 t Gesamtgewicht zu fahren. Somit ist die Klasse B sehr bedeutsam für den beruflichen Alltag, vor allem im Bereich der Logistik (z.B. als Paketzusteller), im Pflegebereich und in vielen weiteren gewerblichen Berufsbereichen, die Mobilität erfordern.

    Wir beraten Sie gern zu diesem Modul. Die Ausführung zum Erwerb des Führerscheins wird von unserer hauseigenen Fahrschule übernommen.

Zeitlicher Rahmen: max. 40 Std.

Inhalt:

Erstellung und Optimierung der individuellen Bewerbung

  • Individuelle Beratung zu den bisherigen Bewerbungsaktivitäten
  • Auswertung von Stellenanzeigen als Grundlage einer erfolgreichen Bewerbung
  • Erstellung/ Aktualisierung der Bewerbungsunterlagen nach aktuellen Standards
  • Besonderheiten bei Initiativbewerbungen
  • Besonderheiten bei elektronischen Bewerbungen
  • Besonderheiten bei Bewerbungen ins Ausland

Stellensuche im Internet – Effektive Nutzung technischer Ressourcen

  • Auswahl der individuell geeignetsten Suchmaschinen und Jobbörsen im Internet
  • Schulung des professionellen Umgangs mit ausgewählten Suchmaschinen und Jobbörsen im Internet
  • Kommunikationsregeln

Verhaltenscoaching

  • Vorbereitung von wirkungsvollen und erfolgreichen Vorstellungsgesprächen (Grundlagen und Training)
  • Telefonische Bewerbung
  • Selbstvermarktungsstrategien und alternative Formen der Bewerbung

Entwicklung beruflicher Alternativen unter Berücksichtigung des erreichbaren Arbeitsmarktes

  • Potentialanalyse, individuelle Zielfindung
  • Erarbeitung eines individuellen Stärken-Schwächen-Profils
  • Individuelle Feststellung  beruflicher Chancen 
  • Selbständigkeit als Alternative unter Berücksichtigung der individuellen Lebenssituation und der sich daraus ergebenen Chancen und Risiken

Entwicklung und Förderung der Persönlichkeit

  • Tagesstrukturierung
  • Gesundheitliche Angelegenheiten
  • Umgang mit Finanzen/ Schulden
  • Umgang mit Ämtern und Behörden sowie Hilfe zur Selbsthilfe

Praktikum

  • Bei Bedarf kann eine Arbeitserprobung von max. 160 Stunden absolviert werden.

Zeitlicher Rahmen: max. 440 Std.

Inhalt:

1. Abschnitt: Sprachgebrauch für Arbeit und Soziales (max. 240 h)
• Sprachstandsfeststellung
• Arbeitsmarkt
• Arbeitsverwaltung/Behörden
• Berufe und Beschäftigung/Arbeit
• Arbeitssuche
• Bewerben

2. Abschnitt: Berufsbezogener Sprachgebrauch (max. 200 h)
Um auf die, in Absprache mit den Kostenträgern (BA, JC), individuellen Bedürfnisse der Migranten und zur Integration beitragenden arbeitsmarktrelevanten Gegebenheiten flexibel reagieren zu können ist es möglich, die berufsbezogene Sprachvermittlung in allen Bereichen bzw. Berufsfeldern durchzuführen.
Beispiele hierfür können sein:
• Holz
• Elektroinstallation
• Farbe/Trockenbau
• Metall/Sanitär- und Heiztechnik
• Bau
• Garten- und Landschaftsbau
• Lager
• Pflege
• Hotel/Gastronomie
• Verkauf
• Kaufmännisch
• Friseur/Kosmetik

Zeitlicher Rahmen:    max. 58 Std.

Inhalt:

• Motivierungsarbeit
• Eingliederung ins „soziale System Unternehmen“ in- und außerhalb der Arbeit
• Sensibilisierung der Kollegen
• Fähigkeitsdiagnostik zur ordnungsgemäßen Erfüllung der Arbeits- bzw. Ausbildungspflichten
• Erarbeitung von Strategien, um berufliche und persönliche Ziele zu realisieren
• Aufbau und Sicherung des sozialen und beruflichen Netzwerkes
• Gestaltung von Anforderungen als Prozess ohne Über- bzw. Unterforderung sowie die Verbesserung
  des persönlichen Zeit- und Selbstmanagements
• Beschaffung und Vermittlung arbeitsplatzrelevanter Informationen
• Job-Coaching
• Anforderungsanalyse (hinsichtlich der Arbeitsabläufe, der Qualifikationsanforderungen und
  des Stellenprofils)
• Krisenintervention und Konfliktmanagement
• Unterstützung bei der Arbeitsplatzgestaltung
• Erarbeitung von Kommunikationsgrundlagen für einen Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen/innen
• Mitwirkung bei der zeitnahen Überwindung familiärer, sozialer und persönlicher Hürden im
  Zusammenhang mit und nach der Beschäftigung
• Abbau / Einschränkung beschäftigungshemmender Verhaltensweisen und Einstellungen in allen
  Lebensbereichen
• Individuelle Stabilisierung des betrieblichen

Ein individueller Einstieg ist jederzeit möglich. In max. 6 Wochen können Sie Ihre praktischen Kenntnisse in einem externen Betrieb testen. Wir passen das Lernkonzept passgenau auf Ihre Vorkenntnisse an.

Mit einem Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ist das
FTEC-Center "Altmark" zu 100% förderfähig.

Haben Sie Fragen? - Wir beraten Sie gern!

Vereinbaren Sie kostenlos einen Termin.

Tel.: 03931 41040

E-Mail: info@bba-altmark.de