Modulare Weiterbildung

MODULÜBERSICHT

GASTGEWERBE

Dauer:
4 Wochen (160 U.-Std.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
Hygiene, Arbeits- und Umweltschutz
• Vorschriften und Grundsätze zur Personal- und Betriebshygiene
• Desinfektions- und Reinigungsmittel

Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
• Aufgaben, Befugnisse und Verantwortung im Gastgewerbe
• Berechnungen (Speisen, Getränke etc. sowie Preise)
• Grundsätze der Gesprächsführung mit Gästen

Einsatz von Geräten, Maschinen und Gebrauchsgütern sowie Arbeitsplanung
• Planung von Arbeitsschritten/Bereichsbezogene Arbeitsvorbereitung
• Wirtschaftlicher Einsatz der Geräte, Maschinen und Gebrauchsgüter
• Kontrolle und Bewertung der Arbeitsergebnisse

Servicebereich / Stationsbereich
• Zubereiten von Aufguss- und Heißgetränken
• Fachgerechtes Eindecken von Tischen unter Berücksichtigung von Menüfolgen und Servicearten
• Ausschank von alkoholfreien Getränken
• Zubereiten und Servieren von alkoholfreien Cocktails
• Speisen und Getränke fachgerecht servieren
• Dekorieren von Räumen und Tischen zu vorgegebenen Anlässen, Herstellen von
  Blumendekorationen/ Brechen von verschiedenen Serviettenformen
• Serviceablauf organisieren, Entgegennehmen von Bestellungen
• Abrechnung von Tageseinnahmen

Dauer:
8 Wochen (320 U.-Std.)

Inhaltliche Schwerpunkte:
Hygiene, Arbeits- und Umweltschutz:
• Vorschriften und Grundsätze zur Personal- und Betriebshygiene
• Desinfektions- und Reinigungsmittel
• Arbeits- und Unfallverhütungsvorschriften in der Küche
• Regelungen des Umweltschutzes in einer gastronomischen Einrichtung

Einsatz von Geräten, Maschinen und Gebrauchsgütern sowie Arbeitsplanung
• Umsetzung der Arbeitsplanung im Bereich der Küche
• Vorbereitung des Arbeitsplatzes unter Beachtung hygienischer und ergonomischer Anforderungen
• Geräte, Maschinen und Gebrauchsgüter auftragsbezogen wirtschaftlich einsetzen
• Fachgerechter Umgang, Reinigung, Pflege sowie Warten der Geräte, Maschinen und Gebrauchsgüter

Warenwirtschaft:
• Prüfen der Güte und Verwendungsmöglichkeiten von Produkten
• Ermittlung des arbeitsbezogenen Warenbedarfs
• Einleiten von Bestellungen

Küchenbereich:
• Beschaffenheit der Produkte prüfen und ihre Verwendungsmöglichkeiten zuordnen
• Arbeitstechniken und Garverfahren zur Speisenherstellung anwenden
• Speisen unter Berücksichtigung der Rezeoturen der Ernährungslehre und der Wirtschaftlichkeit
  zubereiten, anrichten und präsentieren
• Marinaden, Panierung und Füllungen herstellen
• Pflanzliche Nahrungsmittel
• Vorspeisen und kalte Platten
• Suppen und Soßen
• Fisch-, Fleisch-, Wild-, und Geflügelgerichte
• Molkerei- und Eierprodukte
• Teige und Massen
• Süßspeisen

Unsere zertifizierten Kurse sind mit einem Bildungsgutschein der
Agentur für Arbeit oder des Jobcenters bis zu
100% förderfähig!

Haben Sie Fragen zu einzelnen Modulen oder deren Inhalte, dann kontaktieren Sie uns!

Tel.: 03931 410410

E-Mail: info@bba-altmark.de