Berufsorientierung

Logo_BRAFO

BRAFO steht für: Berufswahl Richtig Angehen Frühzeitig Orientieren.

Das Projekt ist für Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse von Sekundar-, Gemeinschafts- und Gesamtschulen sowie Förderschulen.

Das Ziel ist es, die Jugendlichen frühzeitig in sechs aufeinanderfolgenden Schritten professionell bei der Berufsorientierung zu unterstützen, damit sie ihre eigenen Begabungen und Stärken erkennen können und der Weg in das Berufsleben erleichtert wird.

Aus 4 Lebenswelten und 12 Tätigkeitsfeldern haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ihre individuellen Interessen und Fähigkeiten herauszufinden und sich auszuprobieren und zu testen.

Das Berufsorientierungsprogramm BRAFO besteht aus insgesamt 5 Strukturelementen, von denen die folgenden drei durch die BBA „Altmark“ durchgeführt werden:

Strukturelement I – Interessen- und Kompetenzerkundung; 7. Klasse 2. Halbjahr
Die Schülerinnen und Schüler sind an 5 Tagen in der BBA „Altmark“ und werden in verschiedenen Tätigkeitsfeldern aktiv. Am 6. Tag erfolgt die Kompetenzerkundung in der Schule.

Strukturelement II – Betriebserkundung oder Werkstatttage; 8. Klasse 1. Halbjahr
Die Schülerinnen und Schüler sind an 5 Tagen in der BBA „Altmark“ oder in einem betrieblichen Praktikum. Sollte der Wunsch bestehen, ein betriebliches Praktikum zu machen, wird ein entsprechender Betrieb durch die Sozialpädagogen der BBA gesucht.

Strukturelement IV – Kompetenzfeststellung; 9. Klasse 1. Halbjahr
Die Sozialpädagogen der BBA „Altmark“ kommen an einem Tag in die Schule und arbeiten mit den Kindern am PC.

Das BRAFO-Projekt wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union des Landes Sachsen-Anhalt, aus Mitteln der Bundesagentur für Arbeit sowie durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Haben Sie noch Fragen?

Wir beraten Sie gern!

Tel. 03931 49040

E-Mail: info@bba-altmark.de